Spinnen-Sex und mehrAlle Spinnenbücher, E-Books für jung und alt, Fans und Arachnologen

NEU Januar  2015 erschienen
SpinnenSexBackcover

Rainar Nitzsche

Spinnen-Sex und mehr

Spinnenbiologie, Mensch und Spinne

Was Sie niemals wissen wollten - und doch jetzt hier erfahren  
216 Seiten mit 161 Farbfotos auf 36 Tafeln, 13 Tabellen, 22 Grafiken / Kunst, 10x Info / Action, Fachwortverzeichnis mit 269 Begriffen, Spinnenregister. Paperback, 17 x 22 cm, 388 g, zweispaltiger Text, große Schrift. 17,95 EUR (D), 18,50 EUR (A), 25,90 SFr (CH) ISBN 978-3-930304-19-6 

Wissenschaftlich exakt von einem Spinnenforscher (Arachnologen) verfasst, was die Biologie der Spinnen mit Schwerpunkt Sexualverhalten (1/3 des Buches) betrifft,  aber auch persönlich mit Mensch-Spinne-Beziehungen und Spekulationen über Spinnengefühle und -liebe geschrieben, allgemeinverständlich für alle Spinnenfans. Seit "Leben am seidenen Faden" von Horst Stern und Kullmann vor 40 Jahren erschien, endlich mal wieder eine unterhaltsame Einführung in die Spinnenkunde. Ab 16 Jahre, denn da geht es auch um Sex von Menschen mit Spinnen (nur kurz zu Beginn).

NEU, ab sofort im Buchhandel erhältlich, meist innerhalb 1-3 Tagen. Natürlich gibt es das Spinnensexbuch auch online, z. B. bei  Buchhandel.de  e-book.de lovelybooks Thalia  und vielleicht auch schon in Ihrer Stadtbibliothek. Das Buch wird bei BoD in Norderstedt hergestellt, von dort an die Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und die Schweiz versandt, kann aber auch direkt dort im Shop bestellt werden (shop).

Blick ins Buch bei Amazon.de                         Blättern im Buch bei books.google.de
Rezensionsexemplare für die Presse bei presse@bod.de (mit Kopie Presseausweis) für alle BoD-Spinnenbücher von Rainar Nitzsche: Spinnen-Sex, Spinnen kennen lernen, Spinnen lieben lernen, Fantastic Spider Worlds, Spinnenkunstwelten 2

Spinnen-Sex und mehr
Info zum Inhalt
Sex: Haben Spinnenweibchen wirklich nur das Eine im Sinn? Nein und ja, das ist natürlich auch gemeint. Um Sex geht es zwischen den Geschlechtern immer. Sie aber denken  sicherlich sofort an etwas Anderes in diesem Zusammenhang: Fressen alle Weibchen ihre arteigenen Männchen auf? Warum sind sie dann nicht längst ausgestorben? Wie häufig kommt diese Art von Kannibalismus vor? Sie hat ihn zum Fressen gern, okay. Und er? Ist es gar für ihn von Vorteil, von ihr verspeist zu werden? Doch da ist ja noch viel mehr: Tod beim Sex aus Erschöpfung. Seine Selbstverstümmelung und Kastration während des Aktes durch sie. die Balz vor der Paarung - tanzende Männchen am Tag und Trommler in der Nacht, Brautgeschenke, »Liebesfesseln« aus Seide, »Vergewaltigungen« und alte Weibchen sind zum Fressen da, junge für den Sex.
Unsere Angst, ihr Aussehen, ihre Sinne und ihre Biologie: Mütter und Kinder, soziale Arten, Spinnenrekorde, die Spinne des Jahres. Was wir von ihnen lernen können (Bionik). Giftigkeit. Die wichtigsten heimischen und die für uns giftigsten Arten. Vogelspinnen.
Neueste Forschung verständlich vom Fachmann erklärt. Farbfotos der heimischen und giftigsten Arten. Spinnenkunst.

Und hier ein Trailer aus Kapitelüberschriften wie im Kino - für die, dies mögen
Sex it Spinnen? Filmhorrorspinnen. Kein »Flotter Dreier«Hat sie ihn zum Fressen gern? Ist da irgendwo ein Stachel? Impotenz auf Spinnenart? Gefühle bei Spinnen? Arachnophobie. Einmal Sex und Sterben. Beuteklau zum Locken der Braut. Wer darf wie oft? Supermarkt-Spinnenhorror. Vergewaltigungen!? Die Letzten werden die Ersten sein. Fesseln aus Seide. Begattungszeichen - Keuschheitsgürtel auf Spinnenart. Geschenke für die Braut. Monogyn - Ein Paar. Das Schlüssel-Schloss-Prinzip. Kastration, Infantizid und Vergewaltigung. Er bewacht sie, lässt keinen anderen an sie ran. Giftspinnen bei uns? Haken, Bisse, Fesseln und K. o.-Düfte. Katalepsie - Starr ist sie wie tot. Einmal umgekehrt: Er frisst sie. Spinnenkolonien. Amputation und endgültige Kastration. Taranteln, Pavianspinnen oder Vogelspinnen? Kindstötung, um Vater zu werden. Ohne Brautgeschenk bei ihr - Was kann er tun? Sind diese Spinnenmänner schwul? Von der Mordgier der Weibchen. Zwerge und mordende Männer. Typisch Spinne. Katalepsie 2 und sein Riesen...-Embolus. Mann gegen Mann. Jungfrauen gefragt. Alte Weiber sind zum Fressen da, junge Frauen für den Sex. Kopulationsstellungen. Mehrere Väter zugleich. Katalepsie 3 oder K. o.-Tropfen? - Nein, K. o.-Düfte! Sein Purzelbaum und Selbstmord. Womit Spinnen spinnen. Traumatische Begattung - Stiche in den Hinterleib. Gibt es die große Spinnenliebe?

Und … und … und … Filmspinnen, Spinnenkunst, Spinnengift für Herz und Hirn, Bionik, Superpotenzmittel, Biostahl, Spider-Robots und Flower Spider, Achtbein-Rad und Saltomobil, Spinnenseide en gros, Riesenspinnen-Ausstellungen, Soziale Spinnen, Spinne des Jahres, Bernsteinspinnen …

Meine Fresse, was da alles drinsteht, und nicht so langweilig öde wie in den anderen Sachbüchern des letzten Jahrtausends. Und von wem sind all diese Kapitelüberschriften, aha, ein Buch ist es also, um das es hier geht. Doch wer hat's überhaupt geschrieben? Na, oje, das ist ja dieser Rainar mit 2 "a", und Nitzsche heißt der auch noch, Nitzsche ohne "ie", aber mit "i". Der Mann hat wirklich einen weg, der spinnt total.


Alle lieferbaren Spinnenbücher bei Amazon.de

Besucherzaehler